Who let the Dogs out
Gassi-Service für Hamburg

Faq

Was unterscheidet den Hamburger Gassi-Service "Who let the Dogs out" von manch anderem Hundeausgehservice?

  Bei "Who let the Dogs out - Gassi-Service für Hamburg" gibt es keine Massenabfertigung. Bei mir steht das Wohl jedes einzelnen Hundes im Vordergrund. Die Hunde laufen in einem harmonischen Rudel, haben viel Spaß und freuen sich immer wieder die gleichen Hundekumpels zu treffen - und sollte es doch einmal Probleme geben, dann scheue ich mich nicht davor, diese zu thematisieren und einen Lösungsweg zu erarbeiten. Zum Wohle aller Hunde in meinem Rudel.  

Die Hunde werden außerdem in einem sicheren, klimatisierten Fahrzeug befördert. Bei meinem Gassi-Service hat jeder Hund seinen eigenen Sitzplatz und wird je nach Vorliebe angeschnallt, in einer Box untergebracht oder nimmt im geräumigen Kofferraum Platz. So ist Ihr Hund auch im Falle eines Unfalls optimal abgesichert.   Warum sollte ich mich für Ihren Gassi-Service entscheiden?

Durch die Zusammenstellung eines gut aufeinander abgestimmten Rudels kann ich für jeden Hund einen spannenden Spaziergang anbieten, bei dem die Ansprüche eines jeden Rudelmitgliedes erfüllt werden. Ich verfüge über achtjährige Berufserfahrung, wurde durch einen Sachverständigen der Stadt Hamburg im Führen von Fremdhunden geprüft und habe eine gewerbliche Erlaubnis für das Führen der mit anvertrauten Hunde. Eine Betriebshaftpflichtversicherung liegt selbstverständlich ebenfalls vor, sodass Ihr Hund auch in finanzieller Hinsicht abgesichert ist. Und auch wenn Sie einmal einen ungeplanten Termin haben: ich bin für Sie und Ihren Hund da!   


Wie ist der Ablauf bei Ihrem Gassi-Service genau zu verstehen?  

  Ich hole Ihren Hund zu der vereinbarten Uhrzeit und an den vereinbarten Tagen bei Ihnen zu Hause, im Büro oder einem anderen Treffpunkt ab. Ihr Hund läuft in einem kleinen Rudel ca. 2 Stunden spazieren und wird glücklich und zufrieden wieder bei Ihnen abgeliefert. Für den Fall, dass Sie nicht zu Hause sind, wenn ich Ihren Hund abhole, bekomme ich von Ihnen einen Wohnungsschlüssel.


Ist es denn überhaupt das Richtige für meinen Hund, in einem Rudel spazieren zu gehen?

  Generell ist es so, dass ein gut sozialisierter Hund den Spaziergang mit anderen Hunden absolut prima findet - die Hunde können zusammen spielen, die gleichen interessanten Stellen beschnüffeln und untereinander einfach einmal Hund sein. Der Kontakt zu anderen Hunden gibt Ihrem Vierbeiner mehr, als wir als Mensch ihm manchmal bieten können. Ich als Hundesitterin bin in der glücklichen Situation, dass ich dabei bin, wenn die Hunde mehr und mehr aufblühen. Aber auch Sie als Hundehalter werden feststellen, dass Ihr Hund viel mehr Freude durch die langen und ausgiebigen Spaziergänge im Rudel versprüht, denn die dadurch entstandene Ausgeglichenheit nimmt Ihr Hund auch mit in den Alltag. Ich habe Hunde in meinen Gruppen, die vor den gemeinsamen Spaziergängen im Umgang mit anderen Hunden zurückhaltend bzw. ängstlich waren und nun sichtlich aufgeblüht sind, da sie immer wieder mit den gleichen Hunden in Kontakt kommen, positive Erfahrungen machen und nun auch im Alltag wieder angstfrei mit anderen Hunden in Kontakt treten können.


Haben Sie eine Ausbildung zum Hundetrainer/ Hundepsychologen gemacht?    

  Bevor ich meinen Gassi-Service eröffnet habe, beschränkte sich meine Erfahrung mit Hunden auf die, die ich mit meinen eigenen Tieren gemacht habe. Ich verstehe mich auch nicht als die Person, die Ihren Hund für Sie erzieht, sondern als die, die Ihren bereits gut erzogenen Hund spazieren führt. Hier gelingt es mir sehr gut, passende Gruppen zusammenzustellen und den Hunden einen schönen Spaziergang zu bieten. Wenn dies in die Gruppe passt, veranstalte ich spannende Suchspiele, Bindungsspiele und nehme mir auch immer Zeit für eine ordentliche Schmuseeinheit. Ich habe eine sehr gute Beobachtungsgabe und verfüge über ein hohes Maß an Aufmerksamkeit - die körperlichen Signale Ihres Hundes verstehe ich zu deuten und nehme, sofern nötig, darauf Einfluss, bevor Ihr Hund seinen Gedanken zu Ende gedacht hat. 


Können Sie mir die Preispakete Ihres Gassi Services einmal genau erläutern?

  Kein Problem - ich biete eigentlich für alle Ansprüche das passende Paket an. Sie haben die Möglichkeit einzelne Tage zu buchen - hierbei kostet ein ca. zweistündiger Spaziergang 20,- Euro.  Sie können sich auch eine 10er Karte kaufen, welche 190,- Euro kostet und wodurch sich demnach der Preis für einen Spaziergang von 20,- Euro auf 19,- Euro reduziert. Die 10er Karte können Sie absolut flexibel einsetzen, denn Sie können hier verschiedene Tage in der Woche buchen.

Für Kunden, welche Ihren Hund den ganzen Monat über gut betreut wissen möchten, biete ich außerdem eine Monatskarte für 350,- Euro an. Diese gilt jeweils für die Tage Montag bis Freitag. Die Monatskarte ist für den gebuchten Monat bindend, dafür verringert sich der Preis für einen Spaziergang auf durchschnittlich 16,- Euro.  Sie können hier nicht bei den Tagen variieren, beispielsweise Tage mit in den nächsten Monat nehmen - dafür haben Sie aber den Vorteil der Preisersparnis gegenüber der Einzelkarte.


Bieten Sie Ihren Gassi-Service auch am Wochenende an? 

  In der Regel führe ich die mir anvertrauten Hunde nur in der Woche aus - sollte bei Ihnen aufgrund von Schichtdienst, Wochenendarbeit etc. das Ausführen auch am Wochenende nötig sein, so finden wir dafür aber sicherlich auch eine Lösung. Rufen Sie einfach an und wir besprechen die Einzelheiten.